WLan-Stick -Gehäuse

WLan / UMTS-Stick  in einem wetterfesten Gehäuse

Übernommen aus meinem alten WordPress Blog.

Da steht man mit dem WoMo vor dem MC’ees und will über den
Hotspot in’s Internet und die Verbindung ist einfach nur Miserabel.
Selbst in mit UMTS versorgten Gebieten, bringt der Stick am Laptop
anstatt HSDPA gerade mal Edge oder GSM Qualität.
Die Fahrzeug Karosserie schirmt einfach zu viel ab.
Um den Wlan Stick an die frische Luft zu befördern, bin ich auf der Suche nach einer geeigneten, wasserdichten Behausung,  auf eine Kauflösung gestossen, die mir allerdings mit 50€ entschieden zu teuer war.

Dieses Gehäuse in der Schutzart IP68 bietet die Möglichkeit diverse USB Sticks ( z.B WLAN , Bluetooth , UMTS etc… ) in einem für den Außenbereich geeignetem wetterfestem Gehäuse unterzubringen . Das Gehäuse wird einfach in einer 27 mm Bohrung beispielsweise im KFZ / Boots / Wohnmobil Dach montiert . …  Nach der Montage können Sie die Schutzkappe des Gehäuses abschrauben und Ihren vorhandenen USB Stick einstecken… und diesen dann im Außenbereich nutzen . Diese Möglichkeit ist ideal um vorhandene Hotspots auf Campingplätzen , in Häfen , auf Raststätten etc. effektiv zu nutzen  , da durch die Außenmontage die Qualität der Verbindung nicht durch Wände  beeinträchtigt wird. E-Bay

 

 

Also.. selbst ist der Mann, ab in den Baumarkt und das ist das Ergebnis. Kosten etwa 10€

DSCN7015 Einkaufsliste:
1 x 1″ Tankdurchführung
1 x NW 40 PE Abwasserrohrverbinder
2 x NW 40 PE Verschlussklappen
1 x 2,5m USB Verlängerung

Werkzeug:
Cuttermesser,  Silikon.

 

DSCN7016

In eine der Verschlusskappen wird ein Loch entsprechend der Größe der  Tank-durchführung geschnitten. Anschließend wird die Durchführung eingeklebt.

 

 

 

DSCN7017Im nächsten Schritt muss das USB Kabel eingeklebt werden. Bitte darauf achten, dass es die richtige Seite des Kabels ist und, dass die Kontakte nicht mit dem Silikon in Berührung kommen.

 

 

DSCN7018Nach dem Aushärten des Silikons ist die  Arbeit getan und der USB Stick kann eingesteckt werden.
Danach einfach die Rohrteile zusammenstecken und das Gehäuse kann in das Fahrzeug eingebaut werden.

 

 

DSCN7020 DSCN7022 DSCN7024

 

 

Den Tankdurchführungen liegt ein Dichtring und eine Überwurfmutter bei. Dieser Dichtring muss bei der Montage im Fahrzeugdach verwendet werden.

Der  Stick sollte an exponierter Stelle montiert werden. So hoch wie möglich und frei von eventuell abschattenden  Karosserieteilen.

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu WLan-Stick -Gehäuse

  1. wvs schreibt:

    Schon länger habe ich nach einer elegangten Möglichkeit gesucht anstatt das Kabel einfach aus dem Fenster hängen zu lassen – da ist diese Anleitung eine prima Sache. Wenn das Wetter wieder besser wird und ich mich an die Restarbeiten im WW machen kann wird diese Installation mit auf der Liste stehen.

    Gefällt 1 Person

  2. El-Scudo schreibt:

    Solltest Du nicht durch das Wohnwagendach bohren wollen, kannst Du ja anstelle der Durchführung auch einen Winkel an der unteren Verschlusskappe anbringen und das Gehäuse irgendwie an der Kederleiste befestigen. Dadurch gabe es dann keine Dichtigkeitsprobleme bei dem Sandwichaufbau des WW..

    Gefällt mir

  3. wvs schreibt:

    Bei einer seitlichen Anbringung besteht das Problem der Gesamtbreite – was über die allgemeine Silhouette hinausragt kann durch Hindernisse leicht abgerissen werden. Ich dachte irgendwie die Öffnung in der Mitte des WWs, etwas nach rechts (in Fahrtrichtung) verschoben, die der Zwangsentlüftung dient zu benutzen. Groß genug ist der Durchmesser. Mal sehen, ob das machbar ist. (Ich werde berichten).

    Gefällt 1 Person

    • El-Scudo schreibt:

      ja natürlich. Warum sollte man die Dachhaut verletzen und sich Dichtigkeitsprobleme einhandeln wenn es Alternativen gibt. Zumal bei dem Sandwichaufbau der WW die Befestigung mit der großen Überwurfmutter, im Inneren ein recht großes Loch erfordert. Am Scudo ließ sich das Machen., beim WW sieht’s anders aus.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s