Die Tochter des Henkers

Eine  tolle Führung durch Freiburg mit Living Historie

Die Tochter des Henkers.

P1080808

P1080804 P1080871 P1080810
P1080772 P1080853 P1080872

Henker galten als unrein,  unehrlich und genossen damit das gleiche Ansehen wie Gaukler , Hebammen, Huren und Bader. Niemand wollte ihnen zu nahe kommen und mit ihnen zu tun haben.
Doch der Henker hatte als Außenseiter auch immer etwas Mystisches.
Im Mittelalter vererbte sich der Beruf von dem Vater auf den Sohn. Kinder von Henkern konnten ihrerseits auch nur Henker werden, andere Berufe waren ihnen verwehrt.
Eine gründliche Ausbildung war nötig, um den Beruf auszuüben, die bereits im Kindesalter begann. Tiere dienten ihnen dabei häufig als Übungsobjekte.
So sehr sie tagsüber geächtet wurden, um so mehr holten sich die Bürger in der Nacht rat bei ihnen. Denn der Henker galt als Heilkundig und sein Wissen über die menschliche Anatomie war profunder  als das der Ärzte.´Dieses Wissen ließen sich die Henker sehr gut entlohnen und so hatten sie keine finanziellen Probleme.

An verschiedenen Stationen erklärte uns „des Henkers Töchterlein“, das Leben und Wirken der Henker. Beschrieb anschaulich die Instrumente die zur Folter dienten und was es wichtiges als Henker zu beachten gab.
Traurig darüber, dass sie nur einen anderen Henker heiraten durfte, stets Abseits aller anderen stand und ihr die Sakramente in der Kirche verwehrt waren. Eine Frau, die einfach nur wie jede andere leben wollte.

Es war ein recht kurzweiliger Spaziergang durch das mittelalterliche Freiburg,  genial gespielt und untermalt von Yvonne Münster.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vergangenheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Tochter des Henkers

  1. wvs schreibt:

    Obwohl ich schon oft in Freiburg war habe ich dergleichen Führung noch nie mitgemacht. Der Bericht macht mich neugierig das später auch einmal mitzumachen. Gibt es da einen Anlaufpunkt wohin man sich wendet?

    Gefällt mir

  2. wvs schreibt:

    PS
    Ich sah gerade:
    Unter dem Link ist die Antwort schon gegeben, ich habs gelesen ….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s